Autor Thema: Außenministerium  (Gelesen 8649 mal)

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 567
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 27.07.2019, 23:07
Ja, natürlich. Was kann ich denn für dich tun?

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 28.07.2019, 08:50
Wie du weißt, tagt in Heijan eine Konferenz, die die Gründung eines Völkerbundes vorbereiten soll. Über den Rahmen und die Umstände schweige ich mich aus diplomatischer Höflichkeit einmal aus... Jetzt aber scheint es auf die Zielgerade zu gehen und ein entsprechendes Vertragswerk vorzuliegen. Glenverness hat bislang noch an der Konferenz teilgenommen und würde grundsätzlich den aktuellen Entwurf akzeptieren können. Da wir hier aber nicht ohne unsere NAU-Verbündeten agieren wollen, möchte ich Rücksprache halten. Wie sieht Eldeyja den geplanten Bund? Würdet ihr beitreten? Wie seht ihr einen Beitritt Glenverness‘?
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 567
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 28.07.2019, 21:37
Dir ist sicher bewusst, dass Eldeyja auch nie Mitglied im Rat der Nationen war, sondern grundsätzlich immer einen eher kritischen Blick auf Organisationen dieser Art hatte, die sich gern um sich selbst drehen, ohne konkret etwas zu bewirken. Eine Sache, die man damals im Rat der Nationen aber gut hingebracht hat, ist, dass man konkrete Projekte oft für Nichtmitglieder offen gestaltet hat, wo sich Eldeyja auch beteiligt hat. Meines Wissens ist das im aktuellen Völkerbund nicht vorgesehen.

Speziell bei diesem Völkerbund beschleicht mich besonders der Verdacht, dass es mehr darum geht, Strukturen einzurichten, damit gewisse Länder sich Posten und Sitze für Institutionen sichern können, als um inhaltliche Arbeit. Das ist ein Muster, das wir von Initiativen gewisser Personen schon kennen. Das wäre ein Grund für Eldeyja, dieser Organisation wie damals dem Rat der Nationen nicht beizutreten, aber nichts weiter.

Die Rahmen und Umstände, über die du schweigst, aber sind, um es ebenfalls diplomatisch zu formulieren, zutiefst irritierend. Eine Organisation, die für sich beansprucht, die gesamte Welt zu repräsentieren, aber die Welt in Staaten erster und zweiter Klasse einteilt, ist nicht einfach nur nutzlos, sondern sie ist falsch und aktiv gefährlich. Auf dieser Basis lässt sich nicht der Weltfrieden erreichen, sondern nur weitere Spaltung. Selbstverständlich seid ihr ein souveränes Land mit jedem Recht, selbst für euch zu entscheiden, aber wenn du um meinen Rat fragst, würden wir es aus diesem Grund bevorzugen, wenn auch unsere Freunde dieser Organisation fernblieben.

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 29.07.2019, 13:05
Danke für die offenen Worte. In der Tat sind die Umstände kaum hinnehmbar. Wir warten auch immer noch auf eine dezidierte Antwort der Verantwortlichen. Wir haben unsere ernsten Bedenken bislang nur deshalb zurückgestellt, da wir das Konzept eines Völkerbundes grundsätzlich befürworten. Daher sind wir damals kurz vor Schluss auch noch dem Rat der Nationen beigetreten. Allerdings - und da gebe ich dir Recht - kann ein solcher Bund nicht dazu dienen, um das eigene Ego zu streicheln. In den Verhandlungen haben wir einige Punkte durchsetzen können, die für uns wichtige Anliegen waren, so dass der Vertrag für uns grundsätzlich annehmbar wäre. Es ist aber aus unserer Sicht auch nur dann sinnvoll, wenn unsere engsten Partner mitziehen. Wir werden uns auch noch die albernische Sichtweise anhören wollen und werden dann eine Entscheidung treffen. Und das sicherlich nicht gegen unsere Freunde.
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 567
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 29.07.2019, 15:14
Danke, Malcolm. Ich möchte auch betonen, dass wir es nicht als Verrat oder ähnliches ansehen würden, wenn ihr euch doch zu einer Mitgliedschaft entscheiden solltet. Das wäre euer gutes Recht. Es wäre nur mein Rat, es nicht zu tun. Und ich weiß es schätzen, dass du nach meinem Rat gefragt hast.

Vielleicht ist das auch ein Thema, das im NAU-Generalrat besprochen werden sollte.

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 29.07.2019, 15:30
Ja. Warum nicht? Das wäre aber eigentlich ein gutes Thema dafür.
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 04.09.2019, 20:33
Fragt wegen eines Gesprächtermins des neuen First Meinister MacLobster an.
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 567
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 04.09.2019, 23:48
Selbstverständlich ist ein vernischer First Meinister jederzeit in Eldeyja willkommen. Falls  es allerdings von seiner dessen keine Terminwünsche geben sollte, schlägt Jónas Freitag, den 6. September vor.

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 05.09.2019, 05:45
Bestätigt den Freitagstermin.
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Malcolm Forbes

  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
    • http://www.glenverness.de
Antw:Außenministerium - 06.09.2019, 21:36
"Dein Benutzerkonto wartet noch auf die Genehmigung des Administrators."
Malcolm Forbes
HM Ambassador tae the Republic of Eldeyja

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 567
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 07.09.2019, 13:35
Oh, der Spamfilter funktioniert. ;)

Ist jetzt freigeschaltet.