Autor Thema: Fragen über Fragen  (Gelesen 10894 mal)

Kattla Brynjarsdottir

  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
    • http://lilianday.lima-city.de
Fragen über Fragen - 18.11.2015, 20:43
Na ein Glück, dass dort nicht ganz so viele Leute wohnen wie in anderen Gegenden. Schepper. Schätze aber mal, dass das die heimischen Helfer in den Griff bekommen. Willst Du Surtsey-II installieren?
Ég er!

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 520
    • Profil anzeigen
    • http://
Fragen über Fragen - 22.11.2015, 17:42
War nicht geplant, aber wenn es dabei raus kommt :D

Was ist nun aus der Idee deine Familie auszugestalten geworden?

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 520
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Fragen über Fragen - 06.04.2022, 09:27
Immer wieder erstaunlich, über welche Entfernungen moderne Technik so etwas zuordnen kann!

Nicht wahr? Ich habe den "Tonga-Ausbruch" Anfang des Jahres auch in den Daten meiner Luftdrucksensoren erkennen können.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 637
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Fragen über Fragen - 07.04.2022, 01:06
Schon spannend, was alles geht. Das ist mal so richtig gar nicht mein Fachgebiet.

Wenn man es nicht gewusst hätte, hätten die Luftdruckdaten auch hergegeben, wo es ungefähr passiert ist, oder nur dass da was war?

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 520
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Fragen über Fragen - 08.04.2022, 01:02
Tatsächlich gibt es zwei Spitzen im Luftdruck, mit etwa 6 Stunden versatz. Damit hätte man das wohl eingrenzen können.

Ich habe mal den Plot der Messstation Berlin-Dahlem beigelegt. Da am rechten Rand der Pike nach oben während des fallenden Luftdrucks.


https://pbs.twimg.com/media/FJKxsa9XEAwN9vZ.jpg:large

und für Beben bietet sich das Helmholtz Center an. http://geofon.gfz-potsdam.de/eqinfo/seismon/globmon.php

Da war auch damals die Explosion in Beirut eingetragen.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG
« Letzte Änderung: 08.04.2022, 01:05 von Thelma Vilhjálmsdóttir »

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 637
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Fragen über Fragen - 11.04.2022, 00:40
Oh ja, das sehe sogar ich als Laie, dass der Ausschlag auf deinem Plot sich vom Rest abhebt. Der sonstige Verlauf ist einfach nur normale Wetterschwankung?

Tatsächlich gibt es zwei Spitzen im Luftdruck, mit etwa 6 Stunden versatz. Damit hätte man das wohl eingrenzen können.
Das sechs Stunden später wäre dann eine Druckwelle, die andersrum um die Erde gegangen ist und dann hätte man daraus zumindest die Entfernung, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Das hat jetzt zwar alles nichts mehr mit Eldeyja zu tun, aber ich hoffe, es macht dir nichts, wenn ich ein paar dumme Fragen stelle. ;)

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 520
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Fragen über Fragen - 11.04.2022, 13:29
Der Plot ist vom DWD, meiner ist ähnlich nur nicht so fix online verfügbar.


Schön beschreibt es auch der DWD im Ganzen. (hier)

Ja, man hätte zumindest ein Bereich lokalisieren können, triangulieren ist mit zwei Punkten ja schwierig.

Da ist der DWD mit seinem Messnetz natürlich besser aufgestellt. Ich kann zwar den Ort nicht bestätigen, aber die Daten des DWD grundsätzlich und damit wohl auch ein größeres Ereignis im Pazifik.

Naja, es hat ja bedingt etwas mit Eldeyja zu tun, da InGame quasi auf solche RL Messungen Bezug genommen wird.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG