Autor Thema: Aktivität erzeugen  (Gelesen 5154 mal)

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 03.01.2018, 13:12
Wolfram sprach von einer Plotmaschine, das ist sicher Grundsätzlich machbar, es eröffnet sich lediglich einige kleine lösbare Probleme,

1) wie viel Macht soll diese "Maschine" haben? Sprich wie viel Macht gibt ihr jedes Projekt.
2) wie arbeitet diese mit Nationen, welche eigentlich nicht untereinander agieren können. (Hier sei auf die Karten verwiesen)
3) ...

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Louis Moumont

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 03.01.2018, 18:46
1) wie viel Macht soll diese "Maschine" haben? Sprich wie viel Macht gibt ihr jedes Projekt.

Simabsprachen sind ja eine uralte Methode. Das hier ist im Grunde nichts anderes, nur strukturierter. Da jedes Projekt unabhängig ist, können wir niemandem etwas vorschreiben. Jede Nation beteiligt sich, soweit sie möchte. Wir haben die Chance, für diejenigen, die interessiert sind, Ereignisse zu planen, die staatsübergreifend sind (Naturkatastrophen, Wirtschaftskrisen, Migration, internationaler Schiffs- und Flugverkehr inkl. Unfälle und Piraterie, etc.).


2) wie arbeitet diese mit Nationen, welche eigentlich nicht untereinander agieren können. (Hier sei auf die Karten verwiesen)

Es werden nie alle dabei sein. Immer wird es Nationen geben, die eine Sim nicht anerkennen. Das können wir aber getrost ignorieren und mit denen simulieren, die dabei sind. Ich persönlich vertrete immer den Standpunkt, daß die Welt größer ist, als die Liste der CartA Staaten (insbesondere die weißen Flecken sind nicht weiß, sondern von nicht näher spezifizierten Staaten belegt). Daher habe ich kein Problem damit, wenn vor unseren Küsten ein Schiff einer nicht eingetragenen Nation aufkreuzt. Es gibt aber Länder, die streng monokartig simulieren und die Existenz von nicht eingetragenen Staaten nicht anerkennen (ich denke da etwa an Dreibürgen). Hier kann es helfen, eine eingetragene Nation als "Hafen" in die Welt der einen oder anderen Kartenorganisation zu verwenden. Wenn der OIK Staat Freie Räterepublik Süd-Razelpatuff beispielsweise auch mit streng auf die CartA begrenzten Staaten simulieren möchte, kann er seine IDs und Institutionen (Firmen, Konsulate, etc.) in einem Staat unterbringen, der beide/mehrere Karten akzeptiert. Wenn ein Handelsbüro von Süd-Razelpatuff in Eldeyja mit Dreibürgen kommuniziert, können diese seine Existenz anerkennen, da das Büro sich auf der CartA befindet.



3) ...


Auf welche Weise werden die Ereignisse festgelegt?

Gibt es eine Spielleitung/ein Kuratorium für die Plot-Maschine?

Konsortium

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 10.01.2018, 18:28
Herr Moumont hat schon viel zutreffendes gesagt.

Eine Plotmaschine an sich lebt ja letztlich von den Zahnrädchen die sie antreiben, also den Personen dahinter. Und da ist die Vielfalt sicherlich groß genug, um viele interessante Ansätze zu finden. Eine verpflichtende Teilnahme ist natürlich unsinnig und sowieso nicht durchzusetzen, aber das ist ja auch nicht der Sinn dahinter. Man möchte ja den einzelnen Individuen Anregungen geben, ob und wie sie diese aufgreifen ist jedermann eigene Entscheidung. Die einen interessieren sich eher für den netten kleinen Krieg vor dem Frühstück, die anderen finden das gar nicht so toll und möchten lieber über Flugpläne sprechen, was soll es.

Was die Zugehörigkeit zu einer Karte betrifft, eine virtuelle Nation ist virtuell, wir sind alle gegeben, ob nun auf Karte A oder B oder nicht. Da kann es letztlich jede Nation halten wie sie es möchte, wie in der Realität auch. Manche anerkennen Länder, andere nicht.

Konsortium

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 22.01.2018, 10:00
Auch in Anspielung auf die "Debatte" auf dem MdM anspielend.

Der wichtigste Punkt ist letztlich die Formel: Aktivität erzeugt Aktivität. (Egal bei was).

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 22.01.2018, 15:09
Da hast du natürlich Recht.

Ich weiß das in Bergen gerade etwas läuft, dort wird gerade versucht eine Region aus dem Staats herauszugründen.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Agnar Bróðirsson

  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 23.01.2018, 09:46
Ich kann dieses Gelaber auf dem MdM nicht mehr sehen. Konstruktive Kritik sind scheinbar zwei Fremdwörter & Jeder weiß mal wieder alles besser.

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 23.01.2018, 13:33
Wir können gerne auf dem MdM weiter reden, nur bezweifle ich, dass das Klima dort hilfreich ist. Alles was passiert, was man vorstellt, wird dort zerredet werden.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Konsortium

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 23.01.2018, 17:35
Zitat von: 'Thelma Vilhjálmsdóttir','index.php?page=Thread&postID=11803#post11803'
Wir können gerne auf dem MdM weiter reden, nur bezweifle ich, dass das Klima dort hilfreich ist. Alles was passiert, was man vorstellt, wird dort zerredet werden.
Das Gefühl habe ich seit meiner aktiven Zeit dort - das ist noch nicht gar so lange - allmählich auch bekommen.

Sobald etwas gepostet wird, gibt es eigentlich nur drei Optionen.

1. Es wird endlos über irgendwas geredet was überhaupt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat.
2. Es wird sich angefeindet wo es nur geht und alles schlecht gemacht.
3. Es wird größtenteils ignoriert. (Vermutlich die beste Option).

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 23.01.2018, 17:39
Dann mal wieder zum Thema :)

Ich hatte gesehen, ihr habt Überlegungen für eine Plotmaschine? Ist da schon etwas Konkret?

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 23.01.2018, 21:36
Letztendlich, wenn du was erreichen willst, darfst du nicht warten, bis sich alle einig sind, sondern musst du einfach mal machen. Das kommt dann zwar mit dem Risiko, dass sich niemand mehr anschließt, aber anders als einfach mal allein loszulegen und dann zu schauen, wer mitmachen will, geht es nicht bei einer Community dieser Größe. (Dass die Leute auf dem MdM alle doof sind und es deswegen nicht geht, glaube ich nämlich nicht. Aber dass es zu viele sind, um zu einem Konsens zu kommen, was funktionieren könnte, das schon.)

Aber ja, bitte gern mit Plotmaschinen weitermachen.

Agnar Bróðirsson

  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 24.01.2018, 06:28
Ich persönlich finde das Klima auf dem MdM schon lange sehr toxisch.

"1. Es wird endlos über irgendwas geredet was überhaupt nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat.
2. Es wird sich angefeindet wo es nur geht und alles schlecht gemacht.
3. Es wird größtenteils ignoriert. (Vermutlich die beste Option). "

Bingo! Das nervt. Und dann wundern, wenn es keine neuen Mitspieler gibt. der MdM ist meist die erste Anlaufstelle für Neulinge und die müssen sich dann so einen Mist durchlesen. Kein Wunder, dass sie dann ein schlechtes Bild haben und lieber einen eigenen Staat gründen, bzw. versuchen zu gründen. Dass es nette Leute wie uns gibt sehen sie dann nicht. Und dann werden Neulinge angekeift, weil sich manch einer in seinem Revier angegriffen fühlt. Wenn ich wieder überall das nachdenke hat sich das Thema MN selbst zerstört, von den eigenen Mitspielern.

Ansonsten hat Jonas recht. Einfach loslegen.

Konsortium

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 24.01.2018, 12:41
Eine Plotmaschine hängt ja auch von den Vorlieben derjenigen ab, die sich daran beteiligen.

Von mir persönlich käme z.B. eher weniger "militärischer" Input, da ich mich da wenig auskenne und mich das Thema an sich nicht interessiert.

Viel schwieriger ist es aus meiner Sicht allerdings etwas zu erzeugen, das sich "global" simulieren lässt. Die meisten Menschen sind ja auf den eigenen Vorteil bedacht, es bringt uns also wenig Befriedigung etwas zu simulieren, wovon wir selbst wenig profitieren. Es sind aus meiner Sicht also Themen gut, die überall aktuell sein können, die sich miteinander verknüpfen lassen, aber auch vor Ort für Aktivität sorgen.

Ich habe mich in den letzten Wochen in so manche Ansätze eingelesen und für mich die ein oder anderen Themen gefunden, die eventuell in Frage kämen.

Im Grunde eine Reihe globaler Netzwerke, die sich gegenseitig beeinflussen können, vielleicht gepaart mit einer Art Variante der hier manchmal praktizierten WiSim (nur nicht so komplex).

Als Beispiele.

Das organisierte Verbrechen das global agiert, aber natürlich mit seinen eigenen, landestypischen Ablegern. Man könnte Konkurrenz oder Kooperation der einzelnen Organisationen bedienen, man könnte die Maßnahmen der einzelnen Regierungen gegen diesen Sumpf beleuchten. Man könnte eine Art Ranking der einflussreichsten Syndikate führen (als Anreiz für den, "Ich bin der Beste"-Faktor), vielleicht kann man auch Bandenkriege betreiben, weil sich Organisationen auch im Ausland niederlassen und dort den ansässigen in die Quere kommen. Dafür könnte man Plots schreiben, aber auch sich rein intuitiv aus der Situation heraus entstehende Ansätze finden.

Kopierbar wäre das auch für die Wirtschaft (ich weiß, wo ist da die Abgrenzung zu den Kriminellen? ;-)) oder aber mein Steckenpferd, auf wissenschaftlicher Ebene, durch gemeinsame Forschungsarbeit und Expeditionen (z.B. Ausarbeitung der gemeinsamen Geschichte) oder eine Art internationaler Universität, deren einzelne Fakultäten sich in diversen Ländern befinden. Wer eben Wirtschaft studieren möchte, der geht zur Fakultät nach Eldeyja, wer sich mehr für die Medizin interessiert, eher nach Tir usw., da könnte man Studentenaustauschprogramme ins Leben rufen und dergleichen. Da wäre es natürlich gut, wenn sich Interessierte für die Themen vor Ort fänden.

Klingt jetzt alles recht wirr, aber ihr versteht sicher was ich meine.

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 24.01.2018, 18:22
Das es von den Vorlieben einzelner abhängt lässt sich in der Tat nicht bestreiten, vielleicht kommt es auch anfangs überhaupt nicht darauf an, das es eine "globale" Maschine gibt, es ist wohl in der Tat wichtig, dass die Foren für sich ein Ziel haben, wenn diese Ziele dann kommuniziert werden, ist das der richtige Schritt.

An diesem Punkt könnte man überlegen wie dies geschehen soll, auf dem MdM wie es dort verlangt wird, scheint mir nicht sinnvoll zu sein, vielleicht ist tatsächlich das Medium "Zeitung" wichtig und die MN Nachrichten sofern sie Brauchbar sind, sind der Ort an dem über Events berichtet werden sollte, nicht um seine eigene Community zu bespaßen, sondern um allen anderen die Möglichkeit zu geben, ohne lange zu suchen etwas zu finden. Den die Zeit, alle Foren zu durchsuchen, wer hat diese denn schon?


Vielleicht hält man wirklich einen Ort fest, an dem die geneigte SL/der geneigte Spieler sich zentral Informationen zu anderen "groß" Sims abrufen kann.

Auch diese Netzwerke sind mMn. wichtig, sei es Wissenschaft/Forschung, Politik oder Wirtschaft. Dazu sollten man vielleicht in kleinen Kreisen die Absicht und den Umfang klären und diese erst dann an die restliche Gemeinschaft tragen. Denn die Köche auf dem MdM verderben den Brei wohl all zu schnell...

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Trâhúel Tours

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://www.mn-marktplatz.de/wcf/index.php?user/714-e-g-aal/
Aktivität erzeugen - 24.01.2018, 20:21
Vielleicht sollte man auch da anknüpfen, wo bereits Ansätze da sind, die auf internationaler Ebene funktionieren. Was es bereits oft international simuliert wird, sind Sportereignisse – Diese haben zudem natürlich den Vorteil, dass bei diesen die Verantwortlichkeiten klar verteilt sind: Das Gastgeberland stellt Moderatoren, die Trainer kümmern sich um die Aufstellung etc.

Außerdem hat man bisweilen in der Wirtschaft Ambitionen Einzelner, da hin und wieder Dinge auszugestalten (etwa Verträge mit Firmen anderer Nationen etc.) Da könnte man versuchen, Dinge auszubauen, müsste aber vielleicht vorher in möglichst vielen Nationen nachschauen, in welchen Branchen verschiedene aktiv aussimulierte Firmen existieren.

Für Nationen mit mehr Alltagsleben-Sim wäre vielleicht eine stärkere Ausgestaltung des Tourismus möglich. Falls jemand eine Reisegruppe mit aussimulieren will, habe ich bereits Fragmente am Laufen bzw. im Kopf, die auf beliebig viele Personen skalierbar ist…
TrâhúelTours
Inhaber: E.G.Aal

Trâhúel Tours ist ein Unternehmen der Trondssonn-Gruppe
(Hauptsitz: Vesthavn, Nordmark)

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Aktivität erzeugen - 24.01.2018, 20:40
Firmen ohne Gewähr der Aktivität kann man hier finden. Problem ist, dass die nicht unbedingt Aktiv sein müssen.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG