Autor Thema: Außenministerium  (Gelesen 16715 mal)

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 26.09.2020, 09:10
Da hast du recht. Ich habe die Frage mehr allgemein verstanden.

Was eine Botschaft betrifft, kommt das meiner Meinung sowieso nur in Ländern in Frage, mit denen es auch eine vertragliche Grundlage dafür gibt. Letztendlich bleibt damit zum aktuellen Zeitpunkt neben den schon besprochenen Andro und Pottyland nur noch Cranberra, wenn ich nicht gerade etwas übersehe. Und natürlich Ratelon, aber da bist du ja schon.

Turið Ólafsdóttir

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 29.09.2020, 09:21
Ich teile deine Einschätzung. Ich würde die Herausforderung annehmen.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 04.10.2020, 22:16
Nun gut. Hast du einen besonderen Titel für dich als Gesandte im Sinn? Ansonsten würde ich dir einfach nur ohne besondere Bezeichnung die Vollmacht geben, Eldeyja in Andro diplomatisch zu vertreten.

Turið Ólafsdóttir

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 08.10.2020, 13:41
Unter den Vorraussetzungen ist wohl mehr nicht zu erwarten. gibt sie sich ein Stuckweit geschlagen.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 08.10.2020, 23:38
Wenn du einen guten Titel hast, benutze ich den sehr gerne. Nur Botschafter sollte es eben für den Beginn noch nicht sein.

Turið Ólafsdóttir

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 09.10.2020, 09:02
Ich glaube, es gibt keinen guten Titel.

Botschafter, möchtest du nicht. Ist aber in der Realität eher unüblich.
Gesandte, könnte man noch entsenden.

Zitat von: Internet Wissensseite
Da alle Staaten grundsätzlich einen Botschafteraustausch wünschen, liegt in der gleichwohl erfolgten Entsendung lediglich eines Gesandten (oder eines Geschäftsträgers) mit der Funktion des Missionschefs zumeist eine außenpolitische Demonstration. Der entsendende Staat ist möglicherweise verstimmt oder er möchte den vakanten Botschafterposten aus anderen Gründen vorerst nicht besetzen. Der Gesandte als planmäßiger Missionschef steht im Protokoll der Gruppe der Botschafter nach und der Gruppe der Geschäftsträger (als planmäßige Missionschefs) vor. Die übrigen Gesandten ohne Leitungsfunktion sind ihnen gegenüber nachrangig.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 19.10.2020, 23:30
Überreicht Turið die Urkunde, die Turið als diplomatische Vertreterin Eldeyjas ausweist.

Dann bleibt für mich wohl nicht viel mehr zu tun, als dir viel Erfolg auf deiner Mission zu wünschen. Der Rest ist in deinen Händen. :) Ich stehe dir aber natürlich jederzeit für Beratungen zur Verfügung.

Kann ich dir im Moment sonst noch etwas Gutes tun?

Turið Ólafsdóttir

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 22.10.2020, 08:18
Ich hätte gerade keine Anliegen. Ich werde mich zeitnah um alles nötige kümmern.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 23.10.2020, 22:01
Danke, Tuirð. Ich bin gespannt, von dir zu hören.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 613
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Außenministerium - 08.12.2020, 23:45
Erwartet gespannt, wann sich Turið wohl mit den ersten Zwischenstand melden wird.