Autor Thema: Universitärer Austausch  (Gelesen 2516 mal)

Louis Moumont

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 08:17
Einige Staaten simulieren Universitäten und Wissenschaft. Sicher könnten alle davon profitieren, wenn wir in diesem Bereich mehr Austausch haben. Studenten könnten in anderen Ländern Gastsemester belegen und Professoren als Gastdozenten in anderen Nationen lehren. So können wir uns gegenseitig mit unseren Schwerpunkten ergänzen, unsere Simulation bereichern und einmal verfasste Vorlesungen/Abhandlungen gleich mehrfach verwenden und vor interessiertem Publikum präsentieren - zu Hause und in Übersee. In Caledonia sprechen die auf Salvagiti angesiedelten Nationen anlässlich des dort stattfindenden Gipfeltreffens sim-off gerade darüber, wie sie einen solchen akademischen Austausch verstärkt in die Simulation einbringen können. Ich kann mir gut vorstellen, daß so etwas auch für Staaten auf anderen Kontinenten eine fruchtbare Anregung für die Simulation sein kann.

Nicolas Monnier

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
    • http://nicolas-monnier.eynet.xyz/
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 08:53
Das klingt grundlegend schon sehr interessant. So wäre auch eine einheitliche "Wissenschaft" durchaus gegeben, wo auch jeder seinen Teil dazu beitragen kann.
Vor allem wenn es um die wissenschaftliche Aufbereitung von z.B. Teilen des Meeres auf einer Karte (CartA) geht wäre etwas einheitliches durchaus sehr angebracht.
Doch wie geht man so etwas an? Wo fängt man zu sammeln und wie versucht man Streitthemen beizulegen?

Louis Moumont

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 09:14
Beispielsweise registriere ich mich als Spieler einer Studenten-ID in einem anderen Forum mit Universitätssimulation, belege Vorlesungen, stelle naive Fragen eines Ausländers, participiere am studentische Leben und kehre mit Diplom, neuer Freundin aus dem Gastland und vielen guten Erinnerungen in meine Heimat zurück, wo ich nicht müde werde, in meiner beruflichen Tätigkeit (als Anwalt/Meeresbiologe/Schönheitschirurg/was auch immer) an die fruchtbaren Erlebnisse meines Austauschsemesters zu erinnern. Oder ich simuliere bei uns einen Professor, mit dem ich ins Ausland reise und dort meine Publikationen und Vorlesungen nochmals vor neuem Publikum präsentiere. Streitthemen beizulegen halte ich gar nicht für nötig. Je mehr Dissens, desto spannender. Simulation lebt von gespielten Konflikten, ob in der Politik, an der Supermarktkasse oder an der Akademie. Es gibt doch nichts Schöneres, als zwei Professoren mit unterschiedlichen Meinungen, die sich ein Streitgespräch liefern!

Universitärer Austausch - 10.01.2018, 17:12
Moin!
Wir haben vor einiger Zeit mal das "Netzwerk internationaler Universitäten (NiU)" gegründet. Das wollte ich im Zuge der Reaktivierung der dionyschen Uni auch wieder ins Leben rufen.
Hätte daran jemand Interesse?
Es geht um:
- gemeinsame Standards
- hochschul- und länderübergreifende Lehre
- Anerkennung von Abschlüssen
- Bereitstellung einer gemeinsamen Lernplattform

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 17:38
Ich war mal so frei und habe das Netzwerk an eine andere Stelle kopiert, damit es nicht verloren geht.

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Konsortium

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 18:21
Ein sehr interessanter Vorschlag.

Da gibt es ja durchaus Möglichkeiten wie man eine gemeinsame Ausgestaltung in eine schönere Form verpacken könnte.

- Ein internationales Expertenteam geht gemeinsam irgendwelchen Vorgängen auf den Grund. Seien es nun Archäologen/Historiker die die Geschichte beleuchten, Wissenschaftler die Naturphänomene oder physikalische Gegebenheiten untersuchen oder Sprachwissenschaftler die eine gemeinsame "Abhandlung" verfassen.

- Vielleicht eine internationale Universität mit diversen Fakultäten in den jeweiligen Ländern.

Universitärer Austausch - 10.01.2018, 18:32
Zitat von: 'Thelma Vilhjálmsdóttir','index.php?page=Thread&postID=11780#post11780'
Ich war mal so frei und habe das Netzwerk an eine andere Stelle kopiert, damit es nicht verloren geht.
Soweit Danke. "In Gründung" stimmt aber nicht so ganz, da es bereits existiert. Reaktivierung wäre wohl die bessere Überschrift.

Louis Moumont

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 19:27
Das klingt sehr spannend! Unsere Universitäten sind sehr an grenzübergreifendem Austausch interessiert und würden sich gern in dieser Plattform beteiligen. Gibt es dazu auch einen Link? Eine Frage: Sind die Universitäten im "Netzwerk internationaler Universitäten" alle international, oder müsste es eher "Internationales Netzwerk von Universitäten" heissen?

Universitärer Austausch - 10.01.2018, 19:40
Einen Link gibt es zur Zeit nicht (mehr). Ich bin aber dabei das Portal zu aktualisieren und reiche diesen nach.

Thelma Vilhjálmsdóttir

  • Administrator
  • Beiträge: 1 498
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 10.01.2018, 22:47
Zitat von: 'Richard von Rüdenberg','index.php?page=Thread&postID=11785#post11785'
Zitat von: 'Thelma Vilhjálmsdóttir','index.php?page=Thread&postID=11780#post11780'
Ich war mal so frei und habe das Netzwerk an eine andere Stelle kopiert, damit es nicht verloren geht.
Soweit Danke. "In Gründung" stimmt aber nicht so ganz, da es bereits existiert. Reaktivierung wäre wohl die bessere Überschrift.

Sagen wir es ist hinreichend genau?

Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja
Vorstandsvorsitzende der Telefóna Eldeyja Tochter Mannvirki Eldeyja AG

Nicolas Monnier

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
    • http://nicolas-monnier.eynet.xyz/
Universitärer Austausch - 11.01.2018, 23:24
Zitat von: 'Louis Moumont','index.php?page=Thread&postID=11771#post11771'
Beispielsweise registriere ich mich als Spieler einer Studenten-ID in einem anderen Forum mit Universitätssimulation, belege Vorlesungen, stelle naive Fragen eines Ausländers, participiere am studentische Leben und kehre mit Diplom, neuer Freundin aus dem Gastland und vielen guten Erinnerungen in meine Heimat zurück, wo ich nicht müde werde, in meiner beruflichen Tätigkeit (als Anwalt/Meeresbiologe/Schönheitschirurg/was auch immer) an die fruchtbaren Erlebnisse meines Austauschsemesters zu erinnern. Oder ich simuliere bei uns einen Professor, mit dem ich ins Ausland reise und dort meine Publikationen und Vorlesungen nochmals vor neuem Publikum präsentiere. Streitthemen beizulegen halte ich gar nicht für nötig. Je mehr Dissens, desto spannender. Simulation lebt von gespielten Konflikten, ob in der Politik, an der Supermarktkasse oder an der Akademie. Es gibt doch nichts Schöneres, als zwei Professoren mit unterschiedlichen Meinungen, die sich ein Streitgespräch liefern!
Mit Streitthemen waren mehr SimOff Streitthemen im Zuge der Umsetzung Gemeint :D

Louis Moumont

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 07.04.2018, 19:42
Das Angebot besteht weiterhin. Kommt zu uns studieren oder als Gastdozent oder ladet unsere Professoren zu euch ein.

Kattla Brynjarsdottir

  • Beiträge: 137
    • Profil anzeigen
    • http://lilianday.lima-city.de
Universitärer Austausch - 07.04.2018, 19:56
Ich hab mal versucht, in Bergen ein Leben als Studentin zu führen. War nicht so doll ...
Ég er!

Owen McCoy

  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
    • http://
Universitärer Austausch - 18.04.2018, 08:52
Zitat von: 'Louis Moumont','index.php?page=Thread&postID=11838#post11838'
Das Angebot besteht weiterhin. Kommt zu uns studieren oder als Gastdozent oder ladet unsere Professoren zu euch ein.
Vielleicht könnte man ein Unterforum in einem der MN's einrichten und dann sollte jeder immer seiner Uni davon bericht halten, sodass, wenn mal ein Forum abschmiert, es in einem anderen gerettet ist, als Backup.