Autor Thema: Ankunft aus Pottyland  (Gelesen 2559 mal)

Lord Reis

  • Beiträge: 44
  • Außenminister Pottylands
    • Profil anzeigen
    • Königreich Pottyland
Ankunft aus Pottyland - 29.08.2019, 08:00
Direkt nach Erhalt des Antwortschreibens machte sich Lord Lord Reis (der doppelte "Lord" ist kein Versehen) auf den Weg ins Feuerland, deren Bewohner er während der Fußball-WM teilweise schon kennen und mögen lernen durfte. Im Gepäck sind die üblichen Fässer wildgurkenfreies Wildgurkenbier, ein paar Schachtelsätze, ein paar Schachteln und ein paar Sätze, außerdem das mittlerweile legendäre AuMi-Sakko (TM), dessen Deluxe-Ausführung er stolz trägt.

Nach dem üblichen Flugverkehrs-Blabla mit "Möchte landen", "Darfste nicht", "mach ich aber trotzdem", "dann werden wir Sie verhaften", "Trauen Sie sich nicht", "Trauen wir uns wohl" und "Dürft ihr aber gar nicht" landet die Maschine etwas unsanfter als gewohnt - offenbar hatte der Pilot doch ein wenig Angst vor einer Verhaftung bekommen und möchte schnell in sichere Gefilde fahren.
Die Treppe wird ausgefahren, der pottyländische Außenminister stellt sich auf die oberste Stufe, setzt seine Sonnenbrille auf und schaut sich um, flüstert anschließend zu dem Boardpersonal


Wo sind wir hier nochmal? Eldeyja? Sicher? Hab ich mir heißer vorgestellt...

Hallo Eldeyja!

Er winkt in eine Richtung, in der er Leute und/oder eine Kamera vermutet - so richtig erkennen kann er das aber nicht, da ihn die Sonne trotz Sonnenbrille blendet und ihm vom Flug und der Landung ein bisschen schwummrig ist. Er hält sich an der Treppe fest und möchte eigentlich einfach nur wieder festen Boden unter den Füßen haben - zu lange her ist die Zeit der täglichen Flüge durch aller Herren Länder. Seine Unsicherheit überspielend schaut er sich um, wo er denn jetzt hin muss.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 633
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Ankunft aus Pottyland - 29.08.2019, 23:48
Die längere Unterredung zwischen Tower und Flugzeug hat Jónas – zwar kein Lord, aber immerhin stolzer Träger eines vernischen Sirs, der wie die meisten anderen derartigen Titel in Eldeyja allerdings üblicherweise ignoriert wird – ausreichend Zeit gelassen, um seinen Platz in der warmen Lounge aufzugeben und sich in die Kälte eines warmen eldländischen Augustmorgens auf dem Flugfeld zu begeben, wo er das doppelte Lordchen persönlich in Empfang nehmen möchte.

Er winkt seinem Gast zurück, ohne zu bemerken, dass dieser das Winken von der Sonne geblendet kaum sehen wird.


Hallo Lord Reis!

Lord Reis

  • Beiträge: 44
  • Außenminister Pottylands
    • Profil anzeigen
    • Königreich Pottyland
Antw:Ankunft aus Pottyland - 30.08.2019, 07:44
hört seinen Namen irgendwoher und winkt grob in die Richtung, aus der dieser Ruf hätte kommen können

Moment, ich gehe mal kurz aus der Sonne!

geht leicht schwankend die Gangway herunter und erblickt seinen Kollegen - vielleicht hatte er ihn ja begrüßt, jemand anderen sieht er mit Ausnahme des Bodenpersonals jedenfalls gerade nicht.

Hallo Herr Kollege! Schön, Sie zu sehen!

geht mit zum Handschlag ausgestrecktem Arm auf seinen Kollegen zu

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 633
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Ankunft aus Pottyland - 30.08.2019, 14:40
Geht dem Gast ein paar Schritte entgegen und gibt ihm dann einen kräftigen und herzlichen Händedruck.

Velkominn á Eldeyju!

Die Freunde ist ganz meinerseits. Schön, dass du dich so schnell auf den Weg zu uns machen konntest.

Hat wohl zur Kenntnis genommen, dass Lord Reis etwas unsicher auf den Beinen ist und fragt leicht besorgt:

Hattest du einen guten Flug?

Lord Reis

  • Beiträge: 44
  • Außenminister Pottylands
    • Profil anzeigen
    • Königreich Pottyland
Antw:Ankunft aus Pottyland - 02.09.2019, 11:35
erwidert unerwartet kräftig den Händedruck des Kollegen

Danke der Nachfrage! Naja, der Pilot ist relativ neu in seinem Job und noch etwas unsicher. Das Landen sollte er lieber noch ein wenig üben. Ich frage mich, warum der mit so einer wichtigen Aufgabe betraut wurde... Aber gut, vielleicht hatten ihn auch meine vielen persönlichen Assistentinnen etwas... verunsichert, sagen wir es mal so ;)

festigt seinen Stand, jetzt, da er wieder festen Boden unter den Füßen hat

Es tut gut, mal wieder unterwegs zu sein und neue Länder kennenzulernen. Wie ich hörte, gibt es in Eldeyja auch sehr viele schöne Fjorde! Ich mag Fjorde, darum fahre ich auch so gerne nach Fjördstovien an der Ostküste der pottyländischen Nordinsel.
Aber zunächst würde ich mich freuen, wenn du mir sagen könntest, wo ich mein Gastgeschenk - ein Fass wildgurkenfreies Wildgurkenbier - hinbringen lassen darf ;)

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 633
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Ankunft aus Pottyland - 03.09.2019, 00:02
Nun, wir wissen ja alle, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wobei, wenn du sagst, dass der Pilot noch kein Meister ist, bestünde theoretisch... Ach, lassen wir das. ;)

Wenn du außer für den offiziellen Teil noch ein wenig Zeit eingeplant hast, kannst du dich selbst von den Fjorden überzeugen. Die Insel ist ja überschaubar genug, dass man keine weiten Wege hat.

Oh, vielen Dank für das Fass! Von der pottyländischen Kultur bekommen wir hier in Eldeyja leider nur selten etwas mit, und was eignet sich besser, um eure Kultur in unser Land zu bringen als wildgurkenfreies Wildgurkenbier? Meine Mitarbeiter werden sich darum kümmern, dass das Fass heil nach Höfuðfjördur kommt. Und ich schlage vor, dass wir uns selbst auch dorthin begeben, wenn du nicht darauf bestehst, auf dem Flugfeld zu konferieren.

Aber darf ich dir im Gegenzug zuerst etwas Hákarl und einige Flaschen Brennivín überreichen? Ich nehme an, diese eldländischen Spezialitäten sind bei euch eher unbekannt.

Lord Reis

  • Beiträge: 44
  • Außenminister Pottylands
    • Profil anzeigen
    • Königreich Pottyland
Antw:Ankunft aus Pottyland - 03.09.2019, 07:54
Sehr gerne, vielen herzlichen Dank! Ich lasse die Getränke direkt ins Flugzeug laden - mein AuMi-Sakko (TM) Deluxe bietet zwar enorm viel Platz, aber so kommen die Flaschen zumindest sicher bis ins Flugzeug. Was die Crew damit macht, kann ich allerdings nicht beeinflussen ;)

Ich habe tatsächlich ein paar Tage Aufenthalt eingeplant. Und ich würde sagen, wir begeben uns am besten direkt nach Höfuðfjördur... Habe ich das richtig ausgesprochen? Mir gefällt es sehr, dass der Wortteil "fjörd" darin vorkommt!
Liege ich richtig in der Annahme, dass dein Dienstfahrzeug hier in der Nähe steht und uns mitnimmt? :) Konferenzen auf dem Flugfeld sind auf Dauer nicht das Wahre, zudem trinkt verhandelt es sich besser in geschlossenen Räumen.

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 633
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Ankunft aus Pottyland - 03.09.2019, 21:06
Du nimmst ganz richtig an. Im Außenministerium wird es sich mit Sicherheit gemütlicher... verhandeln lassen.

Er bedeutet Lord Reis, zum Fahrzeug mitzukommen.

Und ja, du hast auch richtig erkannt, dass "fjörður" das eldländische Wort für Fjord ist. Höfuðfjörður bedeutet wörtlich so etwas wie Hauptfjord. Dafür, dass du zum ersten Mal im Land bist, ist deine Aussprache schon gar nicht schlecht. ;)

Lord Reis

  • Beiträge: 44
  • Außenminister Pottylands
    • Profil anzeigen
    • Königreich Pottyland
Antw:Ankunft aus Pottyland - 04.09.2019, 09:54
steigt ins Fahrzeug und fährt mit seinem Kollegen zum Außenministerium

Ach, ich war gelegentlich in Fjördstovien, da ist die Aussprache zwar schon noch anders, aber immerhin ähnlich.

Übrigens gibt es einen grandiosen Actionfilm, der in Fjördstovien spielt...

Jónas Sigurðsson

  • Administrator
  • Beiträge: 2 633
    • Profil anzeigen
    • http://
Antw:Ankunft aus Pottyland - 04.09.2019, 23:43
Tatsächlich? Worum geht es denn und wie heißt er? Vielleicht muss ich mich bei Gelegenheit dann einmal weiterbilden. ;)